Google bietet seinen Kunden seit kurzem die Möglichkeit an, eine Analytics Property von einem Account in einen anderen zu verschieben UND die bisher angesammelte Daten zu übernehmen – mit ein paar einfachen Klicks!

Das Verschieben einer Google Analytics Property von einem Google Analytics Konto zu einem anderen Konto macht aus folgenden Gründen Sinn:

  • Wenn ihr mehrere Kundenwebseiten bisher in einem Google Analytics Konto verwaltet habt und der Kunde, aus welchen Gründen auch immer, Vollzugriff auf das Konto haben möchte.
  • Wenn ihr bestimmte Eigenschaften an einer Property ändern müsst, die nur auf Kontoebene durchgeführt werden kann. Alle anderen Properties sollen aber von den Änderungen ausgeschlossen sein.
  • Wenn ihr versehentlich die falsche Webseite in ein Konto eingefügt habt.
  • Wenn ihr eurer Agentur gekündigt habt und ihr in Zukunft der Agentur den Zugriff auf Eure Daten unterbinden möchtet.

Was ist eine Google Analytics Property?

Eine Google Analytics Property ist eine Ressource, wie z.B. eine Webseite oder eine App, die mit Google Analytics analysiert werden kann. Zu jeder Ressource ist ein Tracking-Code zugeordnet. Der Tracking-Code enthält die Tracking-ID mit der die Property eindeutig identifiziert werden kann.

Folgendes Beispiel verdeutlicht den Zusammenhang zwischen Properties und Tracking-Code:

Das Konto mit dem Namen Bettina Löwe enthält eine Property, die Webseite bettina-loewe.de. In dieser Property ist standardmäßig eine Datenansicht vorhanden.


Google Analytics Property

Im zweiten Beispiel ist dem Konto “Bettina Löwe” eine weitere Property hinzugefügt worden. Die Properties enthalten jeweils zwei Datenansichten: die Standard-Datenansicht (auch Rohdatenansicht genannt) und eine Arbeitsdatenansicht.

Google Analytics Konto mit zwei Properties

Was geschieht mit euren Daten und Einstellungen beim Verschieben der Property?

Das Verschieben der Property ist sehr einfach und mit nur wenigen Klicks möglich. Dennoch solltet ihr euch vorab bewusst machen, was beim Verschieben mit der Tracking-ID, euren Einstellungen (Datenansichten, Filtern, … etc.) und Daten passiert.

Die Tracking-ID verändert sich nicht, sodaß keine lästigen Änderungen an der Webseite vorgenommen werden müssen.

Dinge, die verschoben werden:

  • Ansichten in der Eigenschaft
  • Historische Daten
  • Einstellungen und Konfigurationen: Remarketing-Zielgruppen und dynamische Attribute, benutzerdefinierte Definitionen, Datenimport und benutzerdefinierte Tabellen
  • Einstellungen in den Datenansichten: Dashboards, benutzerdefinierte Berichte, Anmerkungen, Segmente und Ziele

Dinge, die kopiert werden:

  • Filter: Aufgepasst! Wenn es im Quell-Konto UND im Zielkonto Filter mit demselben Namen gibt, bleibt die Konfiguration vom Zielkonto erhalten.
  •  Verknüpfte Konten: AdWords, AdSense, Ad Exchange usw. werden ebenfalls kopiert. Die einzige Ausnahme ist DoubleClick for Publishers.  Ihr müsst zuerst die Verknüpfung aufheben und nach dem Verschieben die Verknüpfung erneut durchführen.
  • Abrechnung: gilt nur für Google Analytics 360 und Google Analytics Premium. Das Zielkonto wird ab dem aktuellen Monat abgerechnet.
 

Was gibt es vor dem Verschieben der Google Analytics Property zu beachten?

Bevor ihr mit dem Verschieben der Google Analytics Property beginnt, müsst ihr für beide Konten, also für das Quell-Konto und das Ziel-Konto, die volle Berechtigung haben. Ihr solltet sicherstellen, dass ihr die DoubleClick-Verknüpfung aufgehoben habt und noch ausreichende Ressourcen im Ziel-Konto freihaben. Die max. Anzahl an Properties, die ihr in einem Analytics-Konto verwalten könnt beträgt 50. Im Normalfall, werden die Ressourcen ausreichen.

Wie wird die Google Analytics Property in ein anderes Konto verschoben?

Los geht´s:

1 Nachdem ihr euch in eurem Analytics-Konto angemeldet habt, ruft die Property-Einstellungen auf.

Google Analytics Property verschieben 1
2 Wählt die Analytics Property aus, die ihr verschieben möchtet.
3 Wenn ihr die Property geöffnet habt, klickt dort auf Verwaltung > Property-Einstellungen.

Google Analytics Property verschieben 2
4 Klickt auf den Button “Property verschieben”

Google Analytics Property verschieben 3
5 Wählt das Zielkonto aus der Dropdown-Liste aus. Jetzt müsst ihr durch die Auswahl der Radio-Buttons festlegen, ob die Benutzerberechtigungen dieser Property beibehalten oder im Zielkonto ersetzt werden sollen.

Google Analytics Property verschieben 4

Voreingestellt ist die Option “Benutzerberechtigung beibehalten”. Das bedeutet, dass alle Nutzer die zuvor Zugang auf der Kontoebene hatten, ebenfalls auf die Ebene der Properties im Ziel-Konto zugreifen können. Andernfalls können die bestehenden Zugriffsberechtigungen aus dem Ziel-Account für die Analytics Property übertragen werden. Die bisherigen Berechtigungen verfallen dann.

Aktiviert die Checkbox “Änderungen bestätigen” und klickt dann auf “Verschieben”

Zusammenfassung

Properties innerhalb von Google Analytics zu verschieben, war lange Zeit eine der am häufigsten nachgefragten Funktionen. Das Verschieben ist mit ein paar Klicks schnell erledigt. Voraussetzung für das Verschieben ist die Berechtigung für das Quell- und Ziel-Konto. Die Funktion “Property verschieben findet ihr unter Property-Einstellungen im Verwaltungsbereich Eures Google Analytics-Konto.